Orgelsanierung

Aufgrund stärker werdender klanglicher und technischer Mängel ließen wir unser Instrument in der Pfarrkirche Otzing von einem Orgelsachverständigen der Diözese Regensburg begutachten. Dessen Gutachten ließ verlauten, dass eine Instandsetzung des Instruments von Nöten ist, sodass der Osterhofener Orgelbauer Armin Vogl mit den Arbeiten beauftragt wurde.

Dazu gehören unter Anderem:

  • Reinigung des Gehäuses
  • Reinigung sowie Neuintonation des Gesamten Pfeifenwerks
  • Reinigung und Optimierung der Mechaniken

Die Arbeiten starten voraussichtlich Ende September 2019 dauern bis Dezember.

Update: Die Sanierungsarbeiten dauern leider etwas länger als erwartet.

Neuigkeiten
  • Am vergangenen Mittwoch, den 25. September 2019 starteten die Sanierungsarbeiten an der Orgel in unserer Pfarrkirche. Orgelbauer Armin Vogl aus Osterhofen begann damit, die Pfeifen aus dem Rückpositiv – also jenem Teil des Orgelwerks, welcher in die Emporenbrüstung eingelassen ist – auszubauen und zur Reinigungs- und Instandsetzungsmaßnahme in seine Werkstatt zu bringen.Die Orgel wird während der circa drei Monate andauernden Arbeiten zu gewissen Teilen spielbar bleiben, sodass sie auch zu den Gottesdiensten zur Verfügung steht. Lediglich für etwa zwei Wochen wird das Instrument gänzlich schweigen.Voraussichtlich soll unsere Orgel zur Weihnachtszeit wieder in voller Pracht erklingen können.